Happy End - Vermittelte Hunde

Hanni

Hanni stand auf der Tötungsliste. Gottseidank wurde sie rechtzeitig von ihrem zukünftigen Herrli entdeckt. Beide sind überglücklich einander gefunden zu haben und lieben es, gemeinsam Wanderungen zu den schönsten Orten Österreichs zu machen.

Anton

Anton wurd in Rumänien von den anderen Hunden gemobbt. Gottseidank durfte er endlich das Tierheim hinter sich lassen und zu seiner Familie ziehen. Der kleine Mann wird wie ein Prinz verwöhnt und genießt jede Zuneigung in vollen Zügen.

Anouk

Anouk hat viele Jahre im Tierheim in Nasaud verbracht. Bis sie eine tolle Pflegstelle aufgenommen hat. Dort hat sie ihre Pflegeeltern mit ihrem Charme sofort um die Pfote gewickelt und durfte bleiben!

Dana & Pearl

Einer der wohl berührendsten Vermittlungen. Viele Jahre lang fristeten die beiden Schwestern Dana & Parl in Nasaud ihr Dasein. Eigentlich sollte nur Dana vermittelt werden, doch ihre Familie beschloss, beide Schwestern zu adoptieren um Pearl nicht alleine im Tierheim zurückzulassen.

Flederica

Omi Flederica wurde von ihrem Besitzer bei uns im Tierheim zur Euthanasie abgegeben. Schnell wurde klar, dass diese arme verwahrloste Maus nur Fürsorge, einen Tierarztcheck und Pflege braucht. Unverzüglich durfte sie auf eine Pflegestelle ausreisen, wo sie sich in Windeseile erholt und in eine bezaubernde und lebendslustige Lady verwandelt hat. Ach ja: Die Pflegestelle hat natürlich versagt und Fledi durfte bleiben.

Loki

Wind und Wetter ausgesetzt fristete Loki mit seinen Brüdern Capper und Scooty das Dasein in einem Notlager außerhalb der Stadt. Glücklicherweise hat dieses süße Riesenbaby einen Traum-Pflegeplatz ergattert, der ganz schnell zu einem Traum-Fixplatz wurde. Loki lebt jetzt in einem 4er Rudel und liebt seine weiche Couch.

Manja

Manja wurde in einem Hinterhof an der Kette gehalten und während eines Hochwassers von dort gerettet und in den Shelter in Nasaud gebracht. Manja durfte nach einigen Jahren zu ihrer Familie reisen und lebt glückselig in einem kleinen Rudel in Niederösterreich.

Tincuta

Unsere Oma Tincuta musste lange Jahre im Tierheim warten, ehe sie von ihrer Familie (wo auch unsere Manja wohnt) entdeckt wurde. Die schüchterne Maus hat sich schnell an ihr neues Zuhause und ihre Menschen und Hunde gewöhnt und genießt jeden Augenblick in ihrem Traumzuhause

Sakura

Sakura wurde mit ihren Jungen aus einer Tötungsstation gerettet und lebte in einem Notlager entlegen auf einem Berg. Sie wurde von ihren zukünfigen Besitzern entdeckt und durfte in ein Traumzuhause mit Akita-Hundekumpel ziehen. Ein Jackpot für alle Beteiligten!

Ryan

Ryan, jetzt Sami, wurde im Tierheim abgegeben. Bald durfte er auf eine Pflegestelle ausreisen, wo ihn sein zukünftiges Frauli getroffen hat. Es war Liebe auf den ersten Blick!

Mitch

Unser Mitch hatte keine schöne Vergangenheit. Er wurde zu uns ins Tierheim gebracht, weil er nicht mehr gewollt war. Wie durch ein Wunder entdeckte ihn sein Frauli und er durfte bald das Tierheim verlassen. Der Bub kann sein Glück nicht fassen und freut sich über jeden Tag in Freiheiit.

Sophie

Ihr bisheriges Leben war kein schönes und zu Menschen konnte sie nie wirklich Vertrauen fassen - Berührungen waren für sie kaum möglich. Aber mittlerweile hat die Maus in ihrem neuen Zuhause unglaubliche Fortschritte gemacht! Sie ist schon ein richtiger Profi beim Spazierengehen und liebt es, im tiefen Schnee zu toben, sie spielt mit anderen Hunden und geht auf Menschen zu.

Kasimir

Kasimir hat sehr im Tierheim gelitten und sich nur noch in einer Ecke verkrochen. Er konnte glücklicherweise bald auf eine Pflegestelle ausreisen. Der kleine Mann war sofort wie ausgewechselt und hat sich als sehr talentierter Stadthund entpuppt. Seine zukünftigen Besitzer haben sich Hals über Kopf in ihn verliebt und ihn sofort adoptiert.

Fanni

Fanni wurde völlig verwahrlost und verschreckt von einer Animal-Hoarderin gerettet. Die ängstliche Maus durfte nach langer Zeit im Tierheim endlich auf ihre Pflegestelle ausreisen. Mit viel Liebe und Geduld hat die Pflegefamilie Fanni ins Leben geholt und bald war die Maus nicht mehr wiederzuerkennen. Fanni ist glücklich vermittelt und lebt jetzt mit einem kleinen Rüden in einem Haus mit Garten.

Leonie

Unsere Leonie wurde mit einem handballgroßen Tumor auf der Straße aufgegriffen und sofort zu unserem Tierarzt in Rumänien gebracht. Gottseidank war es "nur" ein Nabelbruch, der gut operiert werden konnte. Leonie hat sich von der OP erholt und konnte bald zu ihrer Pflegefamilie ausreisen, die die Maus sofort adoptiert haben.

Dusty

Unser Opa Dusty wurde aus einer Tötungsstation iin Rumänien gerettet und in ein Auffanglanger gebracht. Glücklicherweise wurde er von seinen zukünfigen Besitzern bald entdeckt und durfte direkt zu ihnen reisen. Dort hat alle Herzen im Sturm erobert und jeder lieben diesen charmanten und lebenslustigen Kerl sehr.

Toffee

Toffee kam im Tierheim zur Welt. Ein Unwetter, das kurz vor ihrer Ausreise in Rumänien wütete, kostete leider nicht nur ihrer Schwester Emily das Leben, sondern hinterließ auch an ihr einige Blessuren. Die Pflegestelle nahm sich der Behandlung an und ließ Toffee danach nicht mehr gehen. Mittlerweile kann sie gesund und munter ihr Leben im Mittelpunkt ihrer Familie genießen und sich im Urlaub von den Strapazen des Hundealltags erholen.

Sami

Dass unser Sami nach 7!! Jahren noch das Tierheim verlassen konnte, war für uns ein absolutes Wunder! Der alte Herr durfte zu einer wunderbaren Familie mit einem tollen Rudel ziehen und genießt dort jeden Tag in Freiheit.